BERESINA

Komödie | Daniel Schmid | CH/AT/DE | 1999 | 108 min
:

Erhältlich als

DVD bei
Amazon

Kinostart: 01.08.2000

Der Film erzählt die Geschichte des schönen russischen Callgirls Irina, das in ein märchenhaftes Alpenland gerät, an das sie bedingungslos zu glauben beginnt. Durch einen zwielichtigen Anwalt wird sie an einen wachsenden Kundenkreis von prominenten Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Militär und Medien vermittelt. Irina gerät jedoch immer mehr in ein für sie undurchsichtiges Labyrinth von Interessensgruppen, die in einen internationalen Finanzskandal verwickelt sind und sie nur als Informantin zu benutzen scheinen. Durch Erpressung in die Enge getrieben erfindet Irina dubiose Geschichten über ihre Kunden, die sich dann seltsamerweise als wahr erweisen. Mit dem drohenden Landesverweis konfrontiert löst sie – durch ein Missverständnis und in Unkenntnis der Folgen – den vor vielen Jahren geplanten Staatsstreich einer vergessenen patriotischen Organisation aus: den Beresina-Alarm. In einer Blitzaktion eliminiert die Gruppe ‘Kobra’ eine Reihe von Bürgern in gehobenen Positionen, die für das Land gefährlich sein könnten. Nach den damals festgelegten Regeln übernimmt der Auslöser des Beresina-Alarms, in diesem Falle die erstaunte Irina, die Macht im Land. Die Überlebenden arrangieren sich mit dem neuen Regime und dessen Drahtziehern. Irina wird im Berner Münster, in Anwesenheit der inzwischen angereisten Familie, zum Staatsoberhaupt gekrönt.

Mit: Elena Panova, Martin Benrath, Ulrich Noethen

Förderung: Österreichisches Filminstitut, ORF Film/Fernseh-Abkommen, Eurimages, ZDF, NRW, SF DRS, Teleclub

Credits

CO-PRODUZENT T&C Film AG, Pandora Film, Cinema Projects GmbH
DREHBUCH Martin Suter
REGIE Daniel Schmid
KAMERA Renato Berta
SCHNITT Daniela Roderer
TON Luc Yersin
Szenenbild Kathrin Brunner
KOSTÜM Birgit Hutter
MASKENBILD Thomas Nellen, Barbara Grundmann
Verleih Filmladen
Weltvertrieb T&C Edition