HERRN KUKAS EMPFEHLUNGEN

Komödie | Dariusz Gajewski | AT/PL | 2007 | 94 min
:
Nach dem Roman HERRN KUKAS EMPFEHLUNGEN von Radek Knapp erschienen im Piper Verlag

Kinostart: 05.09.2008

Eines schönen Tages entschließt sich der junge Waldemar, den Sommer im Westen zu verbringen. Seine Reisetipps holt er sich bei seinem Nachbarn, Herrn Kuka, der einige Empfehlungen bereithält, wie man sich im Westen verhalten sollte und warum man keinesfalls mit einem T-Shirt mit der Aufschrift „Womit kann ich dienen?“ zurückkommen darf. Bereits auf der Busfahrt nach Wien beschleichen Waldemar erste Zweifel, ob Herrn Kukas Empfehlungen tatsächlich mit der Realität übereinstimmen.

Der Bus, einem umgestürzten Kühlschrank ähnelnd, lässt kaum Vertrauen aufkommen und seine Insassen sehen so gar nicht wie gewöhnliche Touristen aus, zumal ihre Absichten auch eher darin liegen, Zigaretten und Wodka in Mengen über die Grenze zu schmuggeln, mit der der Jahresbedarf einer Kleinstadt gedeckt werden könnte.

In Wien angekommen muss Waldemar feststellen, dass seine Reise wohl vorbereitet war. Der smarte Herr Kuka hat ihn eine wertvolle Münze in den Westen schmuggeln lassen und das empfohlene Hotel entpuppt sich als Parkbank im Belvedere-Schlosspark. Doch unser junger Held lässt sich durch nichts beirren. Ob er nun von polnischen Landsleuten auf dem „Arbeiterstrich“ nach allen Regeln der Kunst übers Ohr gehauen wird, ob ihn sein kleptomanischer Wohnungsgenosse zu einem vornehmen, kleinen Bankraub verführen will oder ob ihm der Verlust seiner Unschuld zum Geburtstag geschenkt wird: mit einer unnachahmlichen Mischung aus Neugier und Naivität, Unverfrorenheit und Charme besteht er alle Abenteuer, die diese Stadt für ihn bereithält. Trotz aller wunderbar komischen Begegnungen und Erfahrungen, die unserem jungen „Hans im Glück“ beschert werden, stellt sich auch ihm irgendwann die Frage, wozu er eigentlich hergekommen ist.

Doch es wäre nicht Waldemar, wenn ihm auch hier nicht zur rechten Zeit – in Gestalt der geheimnisvollen Geliebten seines verschrobenen Arbeitgebers – die Antwort gegeben würde…

Mit: Lukasz Garlicki, Nadia Cameron-Blakey, August Diehl, Branko Samarovski, Andrzej Grabowski, Tomasz Karolak, Krista Stadler u.a.

Förderung: Österreichisches Filminstitut, Filmfonds Wien, ORF Film/Fernseh-Abkommen, Polski Instytut Sztuki Filmowej, Eurimages, Media Plus Development Programme

Credits

CO-PRODUZENT Opus Film
DREHBUCH Roland Gugganig, Radek Knapp, Dariusz Gajewski
REGIE Dariusz Gajewski
KAMERA Wojciech Szepel
Schnitt Jarosław Barzan
Szenenbild Nikolai Ritter
Kostümbild Monika Buttinger
Maskenbild Gabriela Maciejowska
Verleih Filmladen
Weltvertrieb Atlas International

Auszeichnungen

Piper, Herrn Kukas Empfehlungen:
Buch des Monats im Dezember 1999 in Deutschland