SCHULD UND GEDÄCHTNIS

Dokumentarfilm | Egon Humer | AT | 1992 | 87 min
:
Kinostart: 07.05.1992

Vier ehemals hochrangige österreichische Nationalsozialisten, die zum Teil wegen schwerer Kriegsverbrechen verurteilt wurden und längst wieder als respektierte Mitglieder der Gesellschaft leben, erzählen über ihr Engagement für Hitler, ihre Mitwirkung am NS-System und ihre unerschütterliche Identifikation mit dem Nationalsozialismus.

Mit: Dr. Sigbert Ramsauer, Dr. Tobias Portschy, Dr. Franz Klinger, Hellmut Wolf

Förderung: BMUK

Credits

DREHBUCH & REGIE Egon Humer
KAMERA Peter Freiss
SCHNITT Karina Ressler

Auszeichnungen

VIENNALE
  • Wiener Filmpreis